Freitag, 24.11.2017 04:37 Uhr

Neuerscheinung "Weine verkosten", Das Sensorik-Seminar

Verantwortlicher Autor: Karl J. Pfaff Stuttgart, 22.10.2017, 19:54 Uhr
Presse-Ressort von: LifestyleWeinKultur Bericht 4894x gelesen

Stuttgart [ENA] Nun ist es wahr geworden. Es gibt es endlich. Ein Sensorik-Seminar in Buchform. Fast jeder Weinliebhaber wird sich freuen einen Band zu haben, der ihm viele seiner Fragen, die Weinbau, Weingenuss und Wein-Sensorik betreffen zufriedenstellend beantworten wird. Anfang Oktober 2017 ist das Buch im ULMER-Verlag erschienen. Eine Rezension von Michael H. Schmitt, dem bekannten Weinliteraten:

Fast jeder Weinliebhaber wird sich freuen einen Band zu haben, der ihm viele seiner Fragen, die Weinbau, Weingenuss und Wein-Sensorik betreffen zufriedenstellend beantworten wird. Anfang Oktober 2017 ist das Buch im ULMER-Verlag erschienen. Die beiden Autoren Hermann Mengler, Dipl.-Ing. Önologie und Stefan Kraus, Techniker für Weinbau und Kellerwirtschaft, beides Fachberater mit Erfahrung in Sensorik-Seminaren, die sie seit 1995 anbieten, haben ein Werk vorgelegt, das die Grundlagen schafft, sich in Punkto Wein-Sensorik weiterzubilden.

Ein Buch nicht nur für Winzer und Leute mit fachlichem Hintergrund, sondern gerade für den interessierten Weinfreund, der einfach mehr wissen möchte. Wenn Sie immer schon wissen wollten, wie Aromen und Düfte entstehen, und warum man seine sensorischen Möglichkeiten trainieren muss, um nicht nur verlautbaren zu können - "schmeckt" oder "schmeckt nicht" - , dann finden Sie wahrscheinlich Antworten auf Ihre Fragen. Die beiden Autoren erklären, wie die Sinne funktionieren, welche sensorische Gegebenheiten positiven oder auch negativen Einfluss auf ein Geschmackserlebnis haben können.

Dieses Werk entführt den Leser auf eine abenteuerliche Reise in die Welt der Sinne. Drei große Kapitel unterteilen das Werk in jeweilige Thementeile. Die Grundlagen der Sensorik u.a. mit dem Vokabular der Wein-Sensorik, Schulung der Sinne, Prüfmethoden und einem Aroma-Rad, Weinfehler und ihre Auswirkung in der Praxis, Fehlervermeidung, richtige Weinbeurteilung, Fehlererkennung leicht gemacht und Weinfehler von A bis Z. Der dritte Teil des Wein-Seminars befasst sich mit sensorischen Standards, Beschreibung von Sinneseindrücken, nasale und gustatorische Wahrnehmung, Aromaerkennung, Wein-Aromen und ihre Intensität und zuletzt auch eine Anleitung für packende Selbstversuche mit Hilfe von 14 spannenden Übungen.

Dieses Buch gibt Anleitungen, Sinne zu trainieren und ist eine wertvolle Hilfe, die schönen aber auch die weniger schönen Aspekte des Weines und seines Genusses zu beschreiben. Eine nützliche Quelle des Wein-Wissens, welches kaum in einer anderen Literaturquelle in solch konzentrierter Form bislang vorgelegt wurde. WEINE VERKOSTEN Das Sensorik-Seminar Hermann Mengler / Stefan Kraus ULMER-VERLAG – Stuttgart, 175 Seiten - www.ulmer.de ISBN 978-3-8001-0325-6 29,90 €

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.